Huimat

Oberstdorf.  Gestern, Heute und Morgen.

Oberstdorf. Gestern, Heute und Morgen.

Huimat berichtet über Oberstdorf. Mit einem respektvollen Auge auf die Vergangenheit und einem hoffnungsvollen Blick in die Zukunft. Derzeit mit über 700 Bildern auf rund 200 Seiten.

Diese Seite ist ein privates Projekt von Peter Traskalik. Entstanden aus Interesse an der Tourismusgeschichte Oberstdorfs, wurde es über die Jahre zu einem umfangreichen Hobby-Archiv mit vielen kleinen und großen Schätzen (Prospekte, Zeitungsartikel, Photos, Postkarten und mehr)

Tipp: Aktuelle Objekte und Fundstücke aus meinem Archiv veröffentliche ich zur Zeit bei Facebook unter www.facebook.com/huimat

Verkehrsamt Schöllang

mit den Ortschaften: Rubi, Reichenbach, Gaisalpe, Schöllang, Burgegg, Bad-Au, Thalhofen im bayerischen Allgäu--kleiner Führer von Schöllang und Umgebung

Deutsches Land1

Daten

  • 6 Doppelseiten, gefaltet
  • Offsetdruck 4/2 farbig
  • Foto: Josef Lederle-Rubi, Heimhuber-Oberstdorf
  • Druck bei Allgäuer Anzeigenblatt J. Eberl KG, Immenstadt
  • Erscheinungszeitraum: ca. 1939-1945

Der Text

Rubi bei Oberstdorf

800 m ü. d. Meer

30 min. Von Oberstdorf, erste Haltestelle der Reichspost-Autolinie Oberstdorf-Hindelang. 10 Min. Zur Bahnstation Langenwang. Ruhige, staubfreie und geschützte Lage, billige Unterkunft in sauberen Landhäusern. Gasthau und Pension „Rubihorn“ neuerrichtetes Restaurant, anerkannt gute Küche, schöne Südzimmer, schattiger Garten.
Ausgangspunkt vieler und schöner Spaziergänge: 1 1/2 Std. Zur Breitachklamm, 1/2 Std. Zur Nebelhorntalstation, herrlicher Rundblick in die Allgäuer Alpen am Fuße des steilabfallenden 2000m hohen Rubihorn. Zum Wintersport nach Rubi bei Oberstdorf! Herrliches Skigelände, eigene Skischule, ständige Skikurse für Anfänger und Fortgeschrittene nach dem Lehrplan des DSV bei billiger Berechnung. Eigene Skihütte (1500m) Winterunterkunft in gutgeheizten Zimmern ( Zentral-elektrische und Ofenheizung)
Anfragen und Prospekte durch Verkehrsverein Rudi, Post Langenwang. Geschäftsführer Josef Lederle.

Reichenbach-Gaisalpe bei Oberstdorf 867m ü. d. M.

3/4 Stunden nach Oberstdorf , 1/2 Std. zur Bahnstation Fischen oder Langenwang. Höchstgelegene Station der Reichspostautolinie Oberstdorf-Hindelang.

Reichenbach ein reizendes Gebirgsdörflein in wunderschöner Lage am Ausgang des wilden Gaisalptobels. Hoch oben thront das herrscher-gewaltige Triumvirat: Entschenopf, Nebelhorn, Rubihorn. Ein alpines Erlebnis erster Güte ist es, in die geheimnisvollen Felskammern und Schlossgärten dieser Triumvirat emporzusteigen.

Es gibt da alpine Sehenswürdigkeiten von erster Qualität: donnernde Wasserfälle, träumerische Bergseen, grandiose Felszenerien, entzückende Ausblicke von Felstürmen und Bergzinnen. Mitten in dieser hochalpinen Herrlichkeit liegt als ideales Ruheplätzchen das Alpenhaus Gaisalpe 1165 m, im Sommer und Winter von gleich bezaubernden Reiz. Ein begeisterter Freund der Gaisalpe und beliebter Heimatdichter Josef von der Bergstättklause.

Reichenbach mit dem gutgeführten, neuerbauten, Stilvollen Gasthaus zum Hirsch mit fließendem kalt und warm Wasser, Zentralheizung, der Pension Harms mit Zentralheizung, den echten, einladenden Gebirgshäusern bietet angenehme Unterkunft im Sommer und Winter.

Lesen Sie bitte auf den unten abgebildeten Orginalseiten weiter!

Quellen/Verweise

Prospekt liegt mir im Orginal vor

Deutsches 2
Deutsches 3
Deutsches-4
Deutsches 5
Deutsches 6

S' Nuieschte

Young-2
Kunst

Nach 151 Jahren zurück in Gerstruben 25.08.2014

Ein Oberstdorfer Mädchen kehrt nach 151 Jahren in ihre alte Heimat Gerstruben zurück. Dieses schöne Portrait zeigt Theresia Huber geb. 19.10.1…

0
Prospekte

Oberstdorf im Winter (1907) 15.12.2013

So warb Oberstdorf Anfang des letzten Jahrhunderts um Gäste. Mit einem Prospekt im Reiseführer-Stil mit grossartigem Text und bilderreichen Be…

Prospekt Schönblick Umschlag
Hotels

Alpenhotel Schönblick 1950 13.03.2013

Wie wohltuend und belebend das Hochgebirgsklima für Sie ist, wie die völlig staubfreie Luft, das Leben fern vom Straßenlärm, Ihren Körper erfr…

Das Bayernland 1906 Seite 73
Fundstücke

Das Bayernland 1906 09.03.2013

Artikel über Oberstdorf von A. Engelhart in "Das Bayernland", einer "Illustrierten Wochenschrift für Bayerns Volk und Land" aus dem Jahre 1906

S1
Hotels

Waldhotel Christlessee 1920 03.03.2013

Waldhotel und Pension Christlessee bei Oberstdorf, Höhenluftkurort im Bayerischen Allgäu - Prospekt aus den 20er Jahren. Das heutige Waldhotel…

S54
Reiseführer

Bayerisches Verkehrsbuch 1905 03.03.2013

Oberstdorf im Bayerischen Verkehrsbuch - Bayern rechts des Rheins, 1. Auflage, München, 1905